Technische Informationen

Die avantgardistische Preuße

  • Beschreibung

    Der Akku-Triebwagen ETA 177 der Deutschen Reichsbahn wurde 1908 von der Firma Schichau in Elbing/Ostpreußen gebaut. Er war der erste Akkubetriebene Triebwagen der Welt und für damalige Verhältnisse eine technische Revolution. Seine Reichweite betrug inklusive Ladung maximal 40 Kilometer und musste anschließend 16 Stunden aufgeladen werden um wieder fahren zu können. Da die Technik des Triebwagens nicht ausgreift war kam es immer wieder aufgrund der Überhitzung des Akkus zu Bränden an den Triebwägen bei dem auch Menschen starben. Die ETA 177 war bis 1960 im Einsatz.

  • Description

    The avant-gardist from Prussia
    The accumulator railcar ETA 177 of the Deutschen Reichsbahn was built in 1908 by the Schichau Company in Elbing/ East Prussia. It was the first battery-operated railcar. At that time it was a revolutionary technology. The range of the railcar amounted approximately 40 kilometer. The technique of the accumulator wasn´t matured. The accumulator was overheated and the railcar cached fire and some peopled died on fire. The “Prussian” was in running until 1960.

    Model Characteristics:

    1. Components: 500 parts composed of brass and steel
    2. Size and weight: size: 1,30 m , weight: 7 kg
    3. Working hours: approximately 600 hours
    4. Year of manufacture: 1988
    5. Scale and gauge: Scale: 2 , gauge: 64 mm
    6. Anecdote: The model was built in the former East Germany and was bootlegged by a West Berliner into Federal Republic of Germany.
  • Größe und Gewicht

    1,30 m lang und 7 kg schwer

  • Fertigungsstunden

    600 Stunden

  • Baujahr

    1988

  • Baugröße und Spurweite

    Baugröße: 2, Spurweite: 64 mm

  • Verwendete Einzelteile

    500 Einzelteile  bestehend aus Stahl und Messing

  • Besonderheit

    Das Modell wurde in der damaligen DDR gebaut und von einem West-Berliner in die BRD geschmuggelt. 

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Eisenbahnmuseum

  • Rundgang
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse

Museumslandschaft

  • ErfinderZeiten
  • Autosammlung Steim
  • Dieselmuseum
  • Stadtmuseum
  • Terassenbaumuseum

Service

  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Anfahrt