Technische Informationen

Die tragische Berlinerin

  • Beschreibung

    Mit dem Bau der dritten Kriegslokomotive Der Baureihe 53 wurde 1943 begonnen. Kriegslok ist die gängige Bezeichnung für Lokomotiven, deren Konstruktion speziell auf die wirtschaftlichen Bedingungen eines Krieges, wie z.B. Materialknappheit, sehr einfache Wartung unter schwierigen Bedingungen, Witterungsunempfindlichkeit, und schnelle und kostengünstige Produktion in großen Stückzahlen ausgerichtet war
    Sie wurde mit Teilen der zweiten Kriegslokomotive der Baureihe 52 gebaut. Jedoch wurde sie niemals fertiggestellt weil sie im Bombenhagel des zweiten Weltkrieges zusammen mit den Borsig-Werken in Berlin-Tegel unterging. 

  • Details

    Wäre die Lok vollendet worden wäre sie die größte Lok Deutschlands nach Mallet-Bauart mit zwei Antriebsgestellen geworden.

  • Größe


    1,30 m lang und 29 kg schwer

  • Fertigungstunden

    ca. 3500 Stunden

  • Baujahr

    1994

  • Baugröße und Spurweite

    2, 1:22,5  Spurweite: 64 mm

Best Quality

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

100% Organic Wool

In- and Outdoor Suitable

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Eisenbahnmuseum

  • Rundgang
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse

Museumslandschaft

  • ErfinderZeiten
  • Autosammlung Steim
  • Dieselmuseum
  • Stadtmuseum
  • Terassenbaumuseum

Service

  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Anfahrt