Vorsicht Hochspannung am Spielzeuggleis

Sonderausstellung im Eisenbahnmuseum Schramberg über elektrische Eisenbahnen vor 100 Jahren

Martin Himmelheber (him) - 18. Juli 2016

SCHRAMBERG (him/pm) – Erstaunlich: Um 1910, als es im normalen Haushalt weder Radio, Kühlschrank noch Waschmaschine gab, sondern nur „Elektrisch Licht“, haben schon die ersten elektrischen Eisenbahnen ihre Runden gedreht. Das Eisenbahnmuseum Schwarzwald in Schramberg zeigt dazu eine Sonderausstellung.

„Der besondere Reiz dieses Antriebs bestand darin, dass die Züge im Gegensatz zum Uhrwerk- oder Dampfbetrieb oder Akku pausenlos und dazu ferngesteuert fahren konnten“, heißt es in der Einladung.



Die Sonderausstellung im Eisenbahnmuseum Schwarzwald ermöglicht „einen einzigartigen Einblick in die Technik und Funktion dieser historischen Lehr-Spielzeuge: Sie waren damals eher zur Unterrichtung über neue Techniken als zum Zeitvertreib gedacht.“ Ganz ungefährlich waren sie auch nicht.

Ein Sammler habe in jahrelanger Suche die originalen alten Teile aufgetrieben, restauriert und wieder zum Laufen gebracht, so die Ausstellungsmacher.

Info: Die Sonderausstellung dauert vom 24. Juli bis 31. Januar 2017. Die Eröffnung ist am Freitag, 22. Juli um 19 Uhr im Eisenbahnmuseum Schwarzwald auf dem Gelände der H.A.U.

Quelle: https://www.nrwz.de/freizeitundtermine/vorsicht-hochspannung-am-spielzeuggleis/120809

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Eisenbahnmuseum

  • Rundgang
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse

Museumslandschaft

  • ErfinderZeiten
  • Autosammlung Steim
  • Dieselmuseum
  • Stadtmuseum
  • Terassenbaumuseum

Service

  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Anfahrt